Fraunhofer-Translationszentrum Würzburg

Fraunhofer Institute for Interfacial Engineering and Biotechnology IGB Würzburg branch - Translational Center »Regenerative Therapies for Oncology and Musculoskeletal Diseases«

Fraunhofer-Institut für Silicatforschung

Fraunhofer-Institut für Silicatforschung

Universitätsklinikum Würzburg

Deutsches Zentrum für Herzinsuffizienz

Muskuloskelettales Centrum Würzburg

König-Ludwig-Haus, Orthopädische Klinik

Universität Würzburg

Universität Würzburg

Lehrstuhl für Funktionswerkstoffe der Medizin und der Zahnheilkunde

Lehrstuhl für Funktionswerkstoffe der Medizin und der Zahnheilkunde

Graduiertenschule für Lebenswissenschaften

Graduate School of Life Sciences

Tumorzentrum der Universität Würzburg

Comprehensive Cancer Center Mainfranken

Interdisziplinäres Zentrum für Klinische Forschung der Universität Würzburg

Interdisziplinäres Zentrum für Klinische Forschung der Universität Würzburg
Deutsch
English
Русский

Gefördert vom BMBF

PeTRA, LipoTrans, EtFace

Gefördert von der Bayerischen Forschungsstiftung

Forschungsverbund Muskelschwund (Sarkopenie) und

Gefördert von der Europäischen Kommission

HydroZONES, VascuBone, BioInspire, IDEA

7FP

7FP

Marie Curie Initial Training Networks

Marie Curie Actions fellowships - Forscher-Erstausbildungsnetze (ITN)

BioInspired Bone Regeneration

BioInspired Bone Regeneration

HydroZONES

Dreidimensionale Modelle, Bioreaktoren

VascuBone

Bone Regeneration

IDEA

Repairing or replacing tissue or organ function

Lehrstuhl für Tissue Engineering & Regenerative Medizin

Diese Homepage befindet sich im Umbau. Aus diesem Grund sind viele Funktionen nicht verfügbar. Wir bitten die damit verbundenen Unannehmlichkeiten zu entschuldigen.

The site is under reconstruction and not all pages function properly. Our apologies for the inconvenience.

WITE 2015

Save-the-date: WITE 2015 - Würzburg Initiative on Tissue Engineering

WITE e.V. is organizing the 4th International Conference on "Strategies in Tissue Engineering" from June 10 to 12, 2015 at the Congress Center Würzburg, Germany

Download flyer

 

 

Am TERM wird im Bereich der Gewebeherstellung (“Tissue Engineering“) gelehrt und geforscht. Es ist das Ziel, krankes oder verlorengegangenes Gewebe zu ersetzen oder dessen Funktion wiederherzustellen (regenerieren). Hierfür werden Grundlagen zur Herstellung verschiedener Implantate, Gewebemodelle und In-vitro-Testsysteme erarbeitet. Am Translationszentrum Würzburg werden diese Neuentwicklungen dann für die klinische oder industrielle Anwendung weiter entwickelt.

Die Methoden des Tissue Engineering sind interdisziplinär und beschäftigen sich mit dem Aufbau von funktionellem Gewebe in vitro. Dieses Gewebe kann sowohl als Implantat, zur Unterstützung der Geweberegeneration oder als Testsystem für toxische Substanzen, Chemikalien und weitere Bereiche der Pharma- und Kosmetikindustrie eingesetzt werden. Testsysteme stellen Alternativen zum Tierversuch dar, die beispielsweise nach dem 2013 erfolgten EU-Verbot von Tierversuchen für Kosmetika für die Industrie von großer Bedeutung sind. Tissue Engineering Produkte gehören zur Gruppe der Arzneimittel für neuartige Therapien (engl. ATMPs). Sie sind ein wichtiger Bestandteil der personalisierten Medizin.